0681 96761-0

TRADITION

Seit über 260 Jahren sind wir im Bauhandwerk tätig - davon mehr als 160 Jahre im Dachdeckerhandwerk.


Eine Erfolgsgeschichte geprägt von Engagement, Unternehmergeist und Innovation. Und die Grundlage für die Qualität unserer Arbeit heute.

 

Wir wünschen Ihnen eine interessante Zeitreise.

Zu jeder Zeit immer ein Stück voraus.

<p class="bodytext"><b>Wilhelm gen. Ludwig Güth</b><br>1818 - 1869</p>
<p class="bodytext"><b>Ludwig-Philipp Güth</b><br>1845 - 1915</p>
<p class="bodytext"><b>Karl Friedrich Güth</b><br>1860 - 1925</p>
<p class="bodytext"><b>Karl Ludwig Güth</b><br>1901 - 1978</p>
<p class="bodytext"><b>Ludwig Güth</b><br>1906 - 1993</p>

um 1750: Die Schreinermeister Jakob Conrad und Johann Georg Güth lassen sich in der Quergasse nahe der Basilika in St. Johann nieder.
1785-1844: Johann-Heinrich Güth, der Sohn von Johann Georg Güth wird Zimmerermeister.
1818-1896: Wilhelm gen. Ludwig Güth, der Sohn von Johann Heinrich Güth, erlernt das Ziegel- und Schieferdeckerhandwerk.
1842: Gründung der Dachdeckerfirma Ludwig Güth in der Fassgasse Nr. 6 in St. Johann durch Wilhelm gen. Ludwig Güth.
1845-1915: Ludwig Philipp Güth wird wie sein Vater Wilhelm Dachdeckermeister.
1860-1925: Auch Karl-Friedrich Güth wird wie sein Bruder Dachdeckermeister.
1867: Wilhelm gen. Ludwig Güth wird in die Kreisprüfungskommission für das Ziegel-, Schieferdecker- und Schornsteinfegerhandwerk für Gesellen- und Meisteranwärter berufen.
1869: Ludwig Philipp Güth übernimmt nach dem Tod seines Vaters die Leitung des Bedachungsgeschäfts.
1900: Umzug des Bedachungsgeschäfts Ludwig Güth in das neu erworbene Anwesen Großherzog-Friedrich-Straße 55/57.
1901: Ludwig-Philipp Güth wird in den Meisterprüfungsausschuss des Dachdeckerhandwerks berufen.
1915: Karl Friedrich Güth führt nach dem Tod seines Bruders Ludwig Philipp das Geschäft unter dem Namen "Karl Güth-Bedachungsgeschäft" weiter.
1925: Auch der zweite Sohn Ludwig-Friedrich (geb. 1906) arbeitet von nun an im elterlichen Betrieb. Im gleichen Jahr

stirbt der Vater.
1931: Erwerb des Anwesens Großherzog-Friedrich-Straße 63.
1941: Ludwig Güth wird Obermeister der Dachdeckerinnung Saarbrücken Stadt und Land. Er wird mit der Leitung der Beseitigung der Fliegerschäden im Gau Saarpfalz beauftragt.
1945: Ludwig Güth wird Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer des Saarlandes.
1948: Der Handwerkerbund der frühen 20iger Jahre findet im neu gegründeten Arbeitgeberverband der Bauwirtschaft des Saarlandes seine Fortsetzung. Ludwig Güth wird Vorsitzender der Landesfachgruppe Dachdecker.
1952: Ludwig Güth wird Vorsitzender der Meisterprüfungskommision für das Dachdeckerhandwerk.
1964: Ludwig Güth wird Vizepräsident der Handwerkskammer des Saarlandes.
1966: Horst-Ludwig Güth, Sohn von Ludwig Güth und Elfriede geb. Heyelmann, tritt als Dachdeckermeister und Diplom-Kaufmann als Mitgesellschafter in die Firma ein. Beginn mit der Verlegung von Stabaphalt-Industriefußböden.
1972: Umwandlung der OHG in die "Karl Ludwig Güth Bedachungsgesellschaft und Bauklempnerei KG" und Gründung einer Geschäftsführungs GmbH.
1977: Abschluss der Umbaumaßnahmen auf dem neuen Betriebsgelände im Industriegebiet Ost "Die Lach" und Umzug des Unternehmens.
1980: Horst Güth wird Landesinnungsmeister des Dachdeckerhandwerks im Saarland und Hauptvorstandsmitglied des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks.
1984: Horst Güth wird Vorstandmitglied der Handwerkskammer des Saarlandes.
1990: Gründung der "Güth Bedachungs GmbH" in Cottbus.
1992: Eröffnung eines Büros in Luxemburg-Stadt.
1995: Abschluss der Neubaumaßnahme in Cottbus und Einzug in die neuen Räume im Industriegebiet Nordpark in Cottbus.
1998: Jörg Güth, Sohn von Horst Güth und Christl, geborene Beyer, tritt als Dachdeckermeister und Dipl.-Kfm. als Mitgesellschafter in die Firma ein.
1999: Gerhard Güth tritt ebenfalls als Dachdeckermeister und Dipl.-Kfm. als Mitgesellschafter in die Firma ein.
2001: Jörg Güth wird Mitglied des Vorstandes der Dachdeckerinnung des Saarlandes.
2002: Gerhard Güth wird Vorsitzender des Ausschusses für Betriebswirtschaft und Unternehmensführung des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks.
2007: Jörg Güth wird Landesinnungsmeister des Dachdeckerhandwerks im Saarland und Hauptvorstandsmitglied des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks.
2010: Mit der Gründung der Güth GmbH & co. KG setzen Gerhard und Jörg Güth die Unternehmensgeschichte fort ...

Güth GmbH & Co. KG
Industriegebiet Ost
Die Lach 4
66121 Saarbrücken

Tel: 0681 96761-0
Fax: 0681 96761-430
E-Mail: info(at)gueth.de

Geschäftszeiten:
Mo-Do 08:00-12:00 und 13:15-17:00 Uhr
Fr 08:00-12:00 und 13:15-16:00 Uhr

Telefonzentrale:
Mo-Do 08:00-12:00 und 13:15-17:00 Uhr
Fr 08:00-12:00